Arbeitsbereich Geschichtsdidaktik / History Education, Universität Hamburg

custom header picture

Neu: Körber/Meyer-Hamme (2015) in Ercikan/​Seixas (Eds.): New Directions in Assessing Historical Thinking. New York: Routledge

17. März 2015 Andreas Körber Keine Kommentare

heu­te ist erschie­nen (bzw. hier angekommen):

Ercikan, Kadriye; Seixas, Peter C. (Hg.) (2015): New Directions in Assessing Historical Thinking. New York: Routledge.

Erci­kan, Kadri­ye; Seixas, Peter C. (Hg.) (2015): New Direc­tions in Asses­sing His­to­ri­cal Thin­king. New York: Routledge.

Dar­in ist auch der Arbeits­be­reich Geschichts­di­dak­tik der Uni­ver­si­tät Ham­burg ver­tre­ten mit fol­gen­dem Aufsatz:

Kör­ber, Andre­as; Mey­er-Ham­me, Johan­nes (2015): His­to­ri­cal Thin­king, Com­pe­ten­ci­es and their Mea­su­re­ment: Chal­len­ges and Approa­ches. In: Kadri­ye Erci­kan und Peter C. Seixas (Hg.): New Direc­tions in Asses­sing His­to­ri­cal Thin­king. New York: Rout­ledge, S. 89 – 101.

Vortrag zum HiTCH-Kompetenztest aus der GEBF in Bochum

15. März 2015 Andreas Körber Keine Kommentare

Traut­wein, Ulrich; Kör­ber, Andre­as; Schrei­ber, Wal­traud (13.3.2015): “Mes­sung his­to­ri­scher Kom­pe­ten­zen in Lar­ge-Sca­le Assess­ments”. Vor­trag im Sym­po­si­um: „For­schungs­pro­jek­te in Ankopp­lung an Lar­ge-Sca­le-Assess­ments – Aktu­el­le Pro­jek­te und ihre Theo­rien, Metho­den und zen­tra­len Befun­de“ auf der 3. Jah­res­ta­gung der Gesell­schaft für Empi­ri­sche Bil­dungs­for­schung (GEBF) in Bochum.

Einladung zum Gastvortrag (engl.) von Prof. Dr. Carla van Boxtel

10. Februar 2015 Andreas Körber Keine Kommentare

Universität Hamburg

Der Arbeits­be­reich Geschichts­di­dak­tik der Fakul­tät für Erzie­hungs­wis­sen­schaft der Uni­ver­si­tät Ham­burg lädt ein zu einem

öffent­li­chen Gastvortrag
(in eng­li­scher Sprache)

von

Frau Prof. Dr. Car­la van Boxtel
(Uni­ver­sit­eit van Amsterdam)

zum The­ma:
Tea­ching His­to­ri­cal Reasoning
From „knowing that“ to „thin­king with“

am 4. März 2015
18.00 c.t.
Von-Mel­le-Park 8, Raum 05

Dr. Car­la van Box­t­el ist Pro­fes­sor­in­für Geschichts­di­dak­tik (Vak­di­dac­tiek, in het bij­zon­der van geschiedenis­onderwijs) am For­schungs­in­sti­tutfür kind­li­che Ent­wick­lung und Erzie­hung und am Insti­tut für Kul­tur und Geschich­te der Uni­ver­si­tät Ams­ter­dam sowie Direk­to­rin des Nie­der­län­di­schen Zen­trums für Sozi­al­wis­sen­schafts­di­dak­tik (Lan­de­li­jk Exper­ti­se­cen­trum Mens- en Maats­ch­ap­pij­vak­ken). Sie ist Autorin eines Modells zum “His­to­ri­cal Reasoning”.

Für unse­re Pla­nun­gen bit­ten wir um eine unver­bind­li­che Bekundung
Ihres Inter­es­ses an einer Teil­nah­me per Mail (link unten).

Dan­ke
Pro­jekt „HiTCH“ (His­to­ri­cal thinking
– Com­pe­ten­ci­es in History);
Prof. Dr. Andre­as Kör­ber und Team


Mail an HiTCH: 

Ich habe Inter­es­se am Gast­vor­trag von Frau Prof. Dr. van Box­t­el und wer­de wahr­schein­lich kommen.

Vortrag auf der GEBF zum HiTCH-Projekt: Erfassung historischer Fragekompetenz (mit Johannes Meyer-Hamme)

06. März 2014 Andreas Körber Keine Kommentare

Kör­ber, Andre­as; Mey­er-Ham­me, Johan­nes (5. 3. 2014): “Erfas­sung His­to­ri­scher Fra­ge­kom­pe­tenz als Teil­di­men­si­on his­to­ri­schen Den­kens.” Vor­trag auf dem Sym­po­si­um “Liter­a­r­äs­the­ti­sche und His­to­ri­sche Kom­pe­ten­zen: Kom­pe­tenz­mo­del­le, Erfas­sung und Vali­die­rung” (Chair: Prof. Dr. Ulrich Traut­wein) auf der 2. Tagung der Gesell­schaft für Empi­ri­sche Bil­dungs­for­schung (GEBF) “Per­spek­ti­ven ver­bin­den” vom 3. bis 5. März 2014 in Frank­furt am Main.

Forschungsprojekt “HITCH — Entwicklung eines historischen Kompetenztests für Large-Scale-Assessments”

18. April 2013 Andreas Körber Keine Kommentare

HITCH – Entwicklung eines historischen Kompetenztests für Large-Scale-Assessments

Was soll man im Geschichts­un­ter­richt ler­nen? Das Fach Geschich­te soll nicht eine Ansamm­lung von Daten und Fak­ten ver­mit­teln, son­dern den Schü­le­rin­nen und Schü­lern eine his­to­risch fun­dier­te Ori­en­tie­rung für die Zukunft ver­mit­teln. Um sich in der heu­ti­gen plu­ra­len und sich wan­deln­den Welt zurecht zu fin­den, soll­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler zum einen die iden­ti­täts­stif­ten­den Ori­en­tie­rungs­an­ge­bo­te einer Gesell­schaft ken­nen, zum ande­ren aber über  Kom­pe­ten­zen his­to­ri­schen Den­kens ver­fü­gen, um sich mit immer neu­en his­to­ri­schen Fra­gen und ihrer Bedeu­tung für Gegen­wart und Zukunft aus­ein­an­der­set­zen zu kön­nen. Die Fach­di­dak­tik Geschich­te ist sich einig, dass der Unter­richt his­to­ri­sche Kom­pe­ten­zen för­dern will, hat aber noch kei­ne Rück­mel­dung dar­über, inwie­fern dies gelingt. An gro­ßen empi­ri­schen Stu­di­en wie z.B. PISA war das Fach Geschich­te bis­her nicht betei­ligt, nicht zuletzt da sys­te­ma­ti­sche Unter­su­chun­gen dar­über, wie sich his­to­ri­sche Kom­pe­ten­zen mit einem stan­dar­di­sier­ten Test erfas­sen las­sen, noch nicht vor­han­den sind. Ziel des Pro­jekts Aus­ge­hend von einem kon­zep­tu­el­len Modell his­to­ri­scher Kom­pe­ten­zen, das von den Pro­jekt­part­nern ent­wi­ckelt und in der Fach­di­dak­tik Geschich­te weit­ge­hend aner­kannt wird, soll ein his­to­ri­scher Kom­pe­tenz­test ent­wi­ckelt wer­den. In enger Abstim­mung mit Geschichts­leh­rern und in der wie­der­hol­ten Rück­bin­dung an die schu­li­sche Pra­xis wer­den für die Schu­le rele­van­te Auf­ga­ben ent­wi­ckelt, die in auf­ein­an­der fol­gen­den Teil­stu­di­en von Schü­le­rin­nen und Schü­lern  bear­bei­tet wer­den.  Auf Grund­la­ge viel­fäl­ti­ger Ana­ly­sen wer­den die Auf­ga­ben suk­zes­si­ve ver­bes­sert.  Ziel des Pro­jekts ist es, einen Test für den Ein­satz in groß ange­leg­ten Stu­di­en zu ent­wi­ckeln, mit dem gemes­sen wer­den kann, inwie­fern Schü­le­rin­nen und Schü­ler am Ende der Sekun­dar­stu­fe I über die Kom­pe­tenz „how to think histo­ry“ ver­fü­gen.   Pro­jekt­ko­ope­ra­ti­on

Asso­zia­tio­nen:

Pro­jekt­för­de­rung BMBF: För­de­rung von For­schungs­vor­ha­ben in Ankopp­lung an Lar­ge-Sca­le-Assess­ments: LSA006 Lauf­zeit: 1.4.2012 – 31.3.2015

Ein Artikel zur Möglichkeit quantitativer Messung (als solcher wünschenswerter) historischer Kompetenzen (skeptisch) und gegen eine (enge) Standardisierung-

01. Dezember 2008 Andreas Körber Keine Kommentare

Kör­ber, Andre­as (in Zusam­men­ar­beit mit Bodo von Bor­ries, Chris­ti­ne Pflü­ger, Wal­traud Schrei­ber und Béatri­ce Zieg­ler (2008): “Sind Kom­pe­ten­zen his­to­ri­schen Den­kens mess­bar?”. In: Fre­de­r­king, Vol­ker (Hg.): Schwer mess­ba­re Kom­pe­ten­zen. Her­aus­for­de­run­gen empi­ri­scher Fach­di­dak­tik und unter­richt­li­cher Pra­xis. Balt­manns­wei­ler: Schnei­der; ISBN: 9783834005151; S. 65 – 84.

01. Dezember 2006 Andreas Körber Keine Kommentare

Ein Bei­trag zum The­ma Leistungsmessung:

Kör­ber, Andre­as (2006): “Leis­tungs­mes­sung.” In: May­er, Ulrich; Pan­del, Hans-Jür­gen; Schnei­der, Ger­hard; Schö­ne­mann, Bernd (2006; Hgg.): Wör­ter­buch Geschichts­di­dak­tik. Schwalbach/​Ts.: Wochen­schau Ver­lag; ISBN: 9783899742572; S. 117 – 118.

Vortrag zur Methodik der Erfassung historischen Denkens im Projekt FUER

14. Januar 2005 Andreas Körber Keine Kommentare

Kör­ber, Andre­as (14. 1. 2005): “Hin­rei­chen­de Trans­pa­renz der Ope­ra­tio­nen und Modi des his­to­ri­schen Den­kens im Unter­richt? Ers­te Befun­de einer Ein­zel­fall­ana­ly­se im Pro­jekt ‘FUER Geschichts­be­wusst­sein’.” Vor­trag auf der Tagung “Empi­ri­sche For­schung in der Geschichts­di­dak­tik.” Uni­ver­si­tät Göt­tin­gen; 14.1. 2005.

Körber, Andreas: Silbenrätsel als Wiederholungsinstrument. [2. Staatsarbeit)

13. Mai 1999 Andreas Körber Keine Kommentare

Kör­ber, Andre­as (1999): “Die Erstel­lung von Sil­ben­rät­seln durch Schüler(innen)als Instru­ment zur Wie­der­ho­lung von Unter­richts­stoff. Eine Unter­su­chung zur Effek­ti­vi­tät des Auf­ga­ben­er­fin­dens im Erd­kun­de­un­ter­richt einer 8.Klasse des Gym­na­si­ums. Haus­ar­beit zur Päd­ago­gi­schen Prü­fung für das Lehr­amt an Gym­na­si­en.” (2. Staats­ar­beit). Ham­burg: Staat­li­ches Stu­di­en­se­mi­nar [unver­öff.]. [PDF]

Darlegung der Konstituierung der Maße im europäischen Vergleich zum Geschichtsbewusstsein “Youth and History”

01. Dezember 1997 Andreas Körber Keine Kommentare

Kör­ber, Andre­as (1997): “Items and New Mea­su­res.” In: Angvik, Magne; v. Bor­ries, Bodo (Eds.; 1997): YOUTH and HISTORY. A Com­pa­ra­ti­ve Euro­pean Sur­vey on His­to­ri­cal Con­scious­ness and Poli­ti­cal Atti­tu­des among Adolescents.Vol. B: Docu­men­ta­ti­on. Ham­burg: edi­ti­on Kör­ber-Stif­tung; ISBN: 3896840053; pp. B 13 — B 23.

Seite 2 von 2