Arbeitsbereich Geschichtsdidaktik / History Education, Universität Hamburg

custom header picture

Posterpräsentation auf der Tagung “Kompetent machen für ein Leben in, mit und durch Geschichte” in Eichstätt

16. November 2017 Andreas Körber Keine Kommentare

Vom 15. bis 17. Novem­ber fand in Eich­stätt eine gut besuch­te Tagung zum The­ma “Kom­pe­tent machen für ein Leben in, mit und durch Geschich­te” statt.

Dort hat Alex­an­der Buck ein Pos­ter prä­sen­tiert gehal­ten zum The­ma “Kom­pe­ten­zen His­to­ri­schen Den­kens revisited.”

Neue Veröffentlichung (ehemaliger) Mitarbeiter(innen)

03. Mai 2017 Andreas Körber Keine Kommentare

gera­de erschie­nen ist auch ein Auf­satz zwei­er (lei­der ehe­ma­li­ger) Mitarbeiter(innen):

Meis, Fran­zis­ka; Zuc­k­ow­ski, Andre­as (2017): Zur Kom­pe­tenz his­to­ri­schen Den­kens ange­hen­der Geschichts­leh­re­rin­nen und ‑leh­rer. Quan­ti­ta­ti­ve Befun­de eines Extrem­grup­pen­ver­gleichs mit Schü­le­rin­nen und Schü­lern. In: Moni­ka Wal­dis, Béatri­ce Zieg­ler (Eds.): For­schungs­werk­statt Geschichts­di­dak­tik 15. Bei­trä­ge zur Tagung “geschichts­di­dak­tik empi­risch 15. Bern: hep-Ver­lag (Rei­he Geschichts­di­dak­tik heu­te), pp. 221 – 233.

Vortrag von Alexander Buck

07. Dezember 2015 Andreas Körber Keine Kommentare

Con­cepts of Levels of His­to­ri­cal Thin­king among Histo­ry Tea­chers. Mal­mö Uni­ver­si­ty and Unvier­si­ty of Ham­burg – Rese­arch Exchan­ge Work­shop on His­to­ri­cal Thin­king Assess­ment (7./.8.12.15)

Vortrag von Alexander Buck

19. Juni 2015 Andreas Körber Keine Kommentare

Vor­stel­lun­gen von Geschichts­lehr­kräf­ten zu Niveau­stu­fen his­to­ri­schen Den­kens. Empi­ri­sche Ein­ord­nung und Inter­view-Work­shop. FUER-Nach­wuchs­kol­lo­qui­um an der Uni­ver­si­tät Ham­burg (19.6.15)

Vortrag von Alexander Buck

15. Februar 2014 Andreas Körber Keine Kommentare

Sub­jek­ti­ve Ela­bo­ra­ti­ons­theo­rien von Geschichts­leh­rern. Eine Erkun­dung. FUER-Nach­wuchs­kol­lo­qui­um an der Uni­ver­si­tät zu Köln (13. – 15.2.2014)

Authentisches Geschichtslernen und der Positivismus der Studierenden (Hinweis)

14. Februar 2011 Andreas Körber Keine Kommentare

Hin­ge­wie­sen sei auf einen inter­es­san­ten Bei­trag: “Authen­ti­sches Geschichts­ler­nen” im Blog von Dani­el Eisen­men­ger. Er bestä­tigt mich in der Auf­fas­sung, dass ein wesent­li­cher Anteil in der Geschichts­leh­rer­bil­dung die Befä­hi­gung zur geschichts­theo­re­ti­schen Refle­xi­on sein muss — bevor es an unter­richtsprag­ma­ti­sche Kon­kre­ti­sie­run­gen geht.

Hier

  1. Der Link zur Zusam­men­fas­sung der Debat­te im Deut­schen Bundestag
  2. Die Sei­te der Erklä­rung bei H‑SOZ-U-KULT mit den Lis­ten der Erst- und der wei­te­ren Unter­zeich­ner und dem Link zum Unterzeichnen.
  3. Eine Ana­ly­se und Ein­ord­nung der “Char­ta der Hei­mat­ver­trie­be­nen” von Jörg Hackmann