Arbeitsbereich Geschichtsdidaktik / History Education, Universität Hamburg

custom header picture

Neuer Aufsatz von Bodo von Borries

24. Mai 2016 Andreas Körber Keine Kommentare

Bor­ries, Bodo von; Zuc­k­ow­ski, Andre­as (Mitarb.) (2016): ‘Zwei­mal Unter­gang Roms?’. Werk­statt­be­richt zur (ver­such­ten) Repli­ka­ti­on einer bri­ti­schen Stu­die im deut­schen Kom­pet­zenz­test. In Kat­ja Leh­mann, Micha­el Wer­ner, Ste­fa­nie Zabold (Eds.): His­to­ri­sches Den­ken jetzt und in Zukunft. Wege zu einem theo­re­tisch fun­dier­ten und evi­denz­ba­sier­ten Umgang mit Geschich­te. Fest­schrift für Wal­traud Schrei­ber zum 60. Geburts­tag. Ber­lin, Müns­ter: Lit Ver­lag (Geschichts­di­dak­tik in Ver­gan­gen­heit und Gegen­wart, 10), pp. 235 – 252.

Vortrag auf der AERA 2016 in Washington

30. April 2016 Andreas Körber Keine Kommentare

Am 20. April 2016 habe ich zusam­men mit Prof. Dr. Johan­nes Mey­er-Ham­me einen Vor­trag „Asses­sing His­to­ri­cal Thin­king with the ‘HiTCH Test’? Theo­re­ti­cal Approa­ches, Empi­ri­cal Fin­dings, and Future Chal­len­ges” im Sym­po­si­um “Inter­na­tio­nal Per­spec­ti­ves on the Assess­ment of His­to­ri­cal Thin­king” gehal­ten, das von der Spe­cial Inte­rest Group “Histo­ry Tea­ching” ver­an­stal­tet wurde.

Aufsatz zur Kompetenzmessung

30. November 2015 Andreas Körber Keine Kommentare

Der Bei­trag zu den im HiTCH-Pro­jekt wahr­ge­nom­me­nen Her­aus­for­de­run­gen bei der Erstel­lung eines quan­ti­ta­ti­ven Kom­pe­tenz­tests für his­to­ri­sches Den­ken aud der Tagung “Geschichts­di­dak­tik empi­risch” in Basel ist erschienen:

Kör­ber, Andre­as (2015): “Mes­sung his­to­ri­scher Kom­pe­ten­zen – Her­aus­for­de­run­gen für die Erstel­lung eines LSA-geeig­ne­ten Kom­pe­tenz­tests.” In: Wal­dis, Moni­ka; Zieg­ler, Béatri­ce (2015: Hgg.): For­schungs­werk­statt Geschichts­di­dak­tik 13. Bei­trä­ge zur Tagung “Geschichts­di­dak­tik empi­risch 13”. Bern: hep-Ver­lag; ISBN: 9783035502725; S. 124 – 138.

Internationaler Workshop des Projekts “HiTCH”

30. März 2015 Andreas Körber Keine Kommentare

Inter­na­tio­na­ler Work­shop des Pro­jekts „HiTCH“; Ham­burg; 4. – 6. 3. 2015.

Vortrag zum HiTCH-Kompetenztest aus der GEBF in Bochum

15. März 2015 Andreas Körber Keine Kommentare

Traut­wein, Ulrich; Kör­ber, Andre­as; Schrei­ber, Wal­traud (13.3.2015): “Mes­sung his­to­ri­scher Kom­pe­ten­zen in Lar­ge-Sca­le Assess­ments”. Vor­trag im Sym­po­si­um: „For­schungs­pro­jek­te in Ankopp­lung an Lar­ge-Sca­le-Assess­ments – Aktu­el­le Pro­jek­te und ihre Theo­rien, Metho­den und zen­tra­len Befun­de“ auf der 3. Jah­res­ta­gung der Gesell­schaft für Empi­ri­sche Bil­dungs­for­schung (GEBF) in Bochum.

Vortrag auf der GEBF zum HiTCH-Projekt: Erfassung historischer Fragekompetenz (mit Johannes Meyer-Hamme)

06. März 2014 Andreas Körber Keine Kommentare

Kör­ber, Andre­as; Mey­er-Ham­me, Johan­nes (5. 3. 2014): “Erfas­sung His­to­ri­scher Fra­ge­kom­pe­tenz als Teil­di­men­si­on his­to­ri­schen Den­kens.” Vor­trag auf dem Sym­po­si­um “Liter­a­r­äs­the­ti­sche und His­to­ri­sche Kom­pe­ten­zen: Kom­pe­tenz­mo­del­le, Erfas­sung und Vali­die­rung” (Chair: Prof. Dr. Ulrich Traut­wein) auf der 2. Tagung der Gesell­schaft für Empi­ri­sche Bil­dungs­for­schung (GEBF) “Per­spek­ti­ven ver­bin­den” vom 3. bis 5. März 2014 in Frank­furt am Main.

Forschungsprojekt “HITCH — Entwicklung eines historischen Kompetenztests für Large-Scale-Assessments”

18. April 2013 Andreas Körber Keine Kommentare

HITCH – Entwicklung eines historischen Kompetenztests für Large-Scale-Assessments

Was soll man im Geschichts­un­ter­richt ler­nen? Das Fach Geschich­te soll nicht eine Ansamm­lung von Daten und Fak­ten ver­mit­teln, son­dern den Schü­le­rin­nen und Schü­lern eine his­to­risch fun­dier­te Ori­en­tie­rung für die Zukunft ver­mit­teln. Um sich in der heu­ti­gen plu­ra­len und sich wan­deln­den Welt zurecht zu fin­den, soll­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler zum einen die iden­ti­täts­stif­ten­den Ori­en­tie­rungs­an­ge­bo­te einer Gesell­schaft ken­nen, zum ande­ren aber über  Kom­pe­ten­zen his­to­ri­schen Den­kens ver­fü­gen, um sich mit immer neu­en his­to­ri­schen Fra­gen und ihrer Bedeu­tung für Gegen­wart und Zukunft aus­ein­an­der­set­zen zu kön­nen. Die Fach­di­dak­tik Geschich­te ist sich einig, dass der Unter­richt his­to­ri­sche Kom­pe­ten­zen för­dern will, hat aber noch kei­ne Rück­mel­dung dar­über, inwie­fern dies gelingt. An gro­ßen empi­ri­schen Stu­di­en wie z.B. PISA war das Fach Geschich­te bis­her nicht betei­ligt, nicht zuletzt da sys­te­ma­ti­sche Unter­su­chun­gen dar­über, wie sich his­to­ri­sche Kom­pe­ten­zen mit einem stan­dar­di­sier­ten Test erfas­sen las­sen, noch nicht vor­han­den sind. Ziel des Pro­jekts Aus­ge­hend von einem kon­zep­tu­el­len Modell his­to­ri­scher Kom­pe­ten­zen, das von den Pro­jekt­part­nern ent­wi­ckelt und in der Fach­di­dak­tik Geschich­te weit­ge­hend aner­kannt wird, soll ein his­to­ri­scher Kom­pe­tenz­test ent­wi­ckelt wer­den. In enger Abstim­mung mit Geschichts­leh­rern und in der wie­der­hol­ten Rück­bin­dung an die schu­li­sche Pra­xis wer­den für die Schu­le rele­van­te Auf­ga­ben ent­wi­ckelt, die in auf­ein­an­der fol­gen­den Teil­stu­di­en von Schü­le­rin­nen und Schü­lern  bear­bei­tet wer­den.  Auf Grund­la­ge viel­fäl­ti­ger Ana­ly­sen wer­den die Auf­ga­ben suk­zes­si­ve ver­bes­sert.  Ziel des Pro­jekts ist es, einen Test für den Ein­satz in groß ange­leg­ten Stu­di­en zu ent­wi­ckeln, mit dem gemes­sen wer­den kann, inwie­fern Schü­le­rin­nen und Schü­ler am Ende der Sekun­dar­stu­fe I über die Kom­pe­tenz „how to think histo­ry“ ver­fü­gen.   Pro­jekt­ko­ope­ra­ti­on

Asso­zia­tio­nen:

Pro­jekt­för­de­rung BMBF: För­de­rung von For­schungs­vor­ha­ben in Ankopp­lung an Lar­ge-Sca­le-Assess­ments: LSA006 Lauf­zeit: 1.4.2012 – 31.3.2015

Seite 2 von 2