Historisch Denken Lernen / Learning to Think Historically

Alterität

Geschichtsdidaktik, Geschichtstheorie, peer-reviewed, Aufsätze, Autor: Andreas Körber, referenziert, Lévesque, Stéphane, Lowenthal, David, Theorieentwicklung, Fachdidaktik, Körber, Andreas, Publikationen

Neue Publikation

Körber, Andreas (2019): Presentism, alterity and historical thinking. In: Historical Encounters. A Journal of Historical Consciousness, Historical Cultures, and History Education 6 (1), S. 110–116 http://hej.hermes-history.net/index.php/HEJ/article/download/113/104.

Uncategorized, Geschichtstheorie, Geschichtsunterricht, Kompetenzorientierung, Geschichtsdidaktik, Interkulturelle Bildung, Geschichtsdidaktische Randbemerkungen

Fremdverstehen und Perspektivität im Geschichtsunterricht

Das Konzept des „Fremdverstehens“ spielt in der Geschichtsdidaktik wie in der Fremdsprachendidaktik eine Rolle – Grund genug, über das Verhältnis der gleich lautenden Konzepte beider Fachdidaktiken nachzudenken. Beim Fremdsprachenlernen ist das Konzept offenbar Teil einer moderneren Didaktik, welche sich nicht… Weiterlesen →

Aufsätze, Autor: Andreas Körber, Publikationen, Interkulturelle Bildung, Kreuzzüge, Geschichtsunterricht, Geschichtsdidaktik, Unterrichtsforschung, Geschichtstheorie

Beitrag zum (Fremd-)Verstehen und Urteilen im Geschichtsunterricht

Körber, Andreas (2000): „‚Hätte ich mitgemacht?‘ Nachdenken über historisches Verstehen und (Ver-)Urteilen im Unterricht.“ In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht; 51,7-8; S. 430-448

Youth and History, Forschung, Publikationen, Aufsätze, Autor: Andreas Körber, Geschichtsbewusstseinsforschung, Empirie, quantitative Forschung, international

Beitrag zur Perspektivenübernahmefähigkeit europäischer Jugendlicher

Körber, Andreas (1998): „Introduction (to: ‚Can Pupils fit into the shoes of someone else?‘)“. In: van der Leeuw-Roord, Joke (1998; Ed.): The State of History Education in Europe. Challenges and Implications of the „Youth and History“-Survey. Hamburg: edition Körber-Stiftung, 1998; ISBN: 3896840096; S. 123-138.