Arbeitsbereich Geschichtsdidaktik / History Education, Universität Hamburg

custom header picture

Artikel zur kompetenztheoretischen Interpretation einer Unterrichtsstunde

30. Dezember 2012 Andreas Körber Keine Kommentare

Im Sam­mel­band Was ist Guter Geschichts­un­ter­richt der Kol­le­gen Mey­er-Ham­me, Thü­ne­mann und Züls­dorf-Kers­t­ing wird eine Unter­richts­stun­de von Fach­di­dak­ti­kern und Prak­ti­kern aus unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven inter­pre­tiert. Ich habe eine Inter­pre­ta­ti­on auf der Basis des FUER-Kom­pe­tenz­mo­dells bei­getra­gen mit dem Fokus auf För­de­rung der Sachkompetenz.

Kör­ber, Andre­as (2012): “‘Putsch’ und ‘Revo­lu­ti­on’ – Begrif­fe als Vor­aus­set­zung und Gegen­stand his­to­ri­schen Ler­nens. Ver­such einer kom­pe­tenz­theo­re­ti­schen Inter­pre­ta­ti­on.” In: Mey­er-Ham­me, Johan­nes; Thü­ne­mann, Hol­ger; Züls­dorf-Kers­t­ing, Meik (Hgg.; 2012): Was heißt Guter Geschichts­un­ter­richt. Per­spek­ti­ven im Ver­gleich. Schwalbach/​Ts.: Wochen­schau Ver­lag (Guter Geschichts­un­ter­richt; Bd. 1); ISBN: 9783899747775, S. 95 – 106.

Vortrag zur Methodik der Erfassung historischen Denkens im Projekt FUER

14. Januar 2005 Andreas Körber Keine Kommentare

Kör­ber, Andre­as (14. 1. 2005): “Hin­rei­chen­de Trans­pa­renz der Ope­ra­tio­nen und Modi des his­to­ri­schen Den­kens im Unter­richt? Ers­te Befun­de einer Ein­zel­fall­ana­ly­se im Pro­jekt ‘FUER Geschichts­be­wusst­sein’.” Vor­trag auf der Tagung “Empi­ri­sche For­schung in der Geschichts­di­dak­tik.” Uni­ver­si­tät Göt­tin­gen; 14.1. 2005.